Zeitwertkonten > Mehr zum Thema

Betriebliche Wertguthaben

Die Dynamik der Arbeitswelt und hiermit verbunden die wachsenden Ansprüche von Arbeitgebern und Arbeitnehmern an effiziente und attraktive Vergütungsstrukturen, stellen moderne Entgeltsysteme vor ständig neue Herausforderungen:

  • Verlängerte Lebensarbeitszeit – Anhebung der gesetzliche Rente auf 67 Jahre
  • Wegfall der staatlichen Förderung bei Altersteilzeit
  • Überstunden: Jährlich werden mehr als 1,5 Milliarden bezahlte Überstunden in deutschen Unternehmen erarbeitet. Eine Auszahlung ist häufig die schlechteste Lösung.


Eine innovative Lösung: Betriebliche Wertguthaben
Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbaren die Einrichtung eines Zeitwertkontos. Der Arbeitnehmer baut während seines Arbeitslebens auf diesem Konto ein Wertguthaben auf, um damit später eine Freistellungsphase oder sein Vorruhestand zu finanzieren.

Entscheiden Sie sich für Wertkonto-Plus:
Mit Wertkonto Plus übernehmen wir für Sie die Kapitalanlage und die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzsicherung.
Wertkonto Plus stellt einerseits eine effektive, betrieblich gestützte Vermögensvorsorge für Angestellte sicher und ermöglicht andererseits den Unternehmen aufwandsschonende Finanzierungs- und Verwaltungsprozesse.